Kommentar zur aktuellen Immobilienpreissituation von Hrn. Mayrhofer

„In den letzten Wochen wird medial immer stärker über eine Immobilienblase bzw. über Preisrückgang im Immobiliensektor berichtet. Aus meiner Sicht wird dabei allerdings zu wenig auf die historische Entwicklung der Immobilienpreise und die derzeitige Situation in Österreich geachtet.

Gerade in Krisenzeiten, wie wir sie jetzt haben, waren und sind Sachwerte immer eine interessante Investitionsmöglichkeit.

Weiters spricht aus meiner Sicht, gerade im Salzkammergut, die derzeitige Entwicklung am Grundstücksmarkt – hohe Nachfrage, wenig Angebot – ebenfalls nicht dafür, dass in nächster Zeit mit einem Preisverfall im Immobiliensektor zu rechnen ist.

Aufgrund der kommenden CO2-Bepreisung und der ohnehin schon stark gestiegenen Baukosten, werden höchst wahrscheinlich künftige Neubauten nochmals kostspieliger als sie es ohnehin schon sind, was ebenfalls wieder gegen einen Preisverfall am Häuser- und Wohnungsmarkt sprechen würde.

 

Ein weiteres, medial stark in den Fokus geratenes, Thema sind die strengeren Kreditvergaberichtlinien ab August. Künftig müssen Kreditnehmer zumindest 20 % Eigenkapital des Kaufpreises aufbringen, die monatliche Ratenbelastung darf höchstens 40 % des Haushaltsnettoeinkommens ausmachen und die maximale Kreditlaufzeit wird auf 35 Jahre begrenzt.

Wer sich in der Vergangenheit mit dem Thema beschäftig hat, oder selbst eine Immobilienfinanzierung abschloss, weiß, dass auch bisher eine Haushaltsrechnung, in der die Rückführbarkeit der Kreditrate gut darstellbar ist, seitens der Bank notwendig war. Neu ist lediglich die 40% Obergrenze, die aus meiner Sicht aber auch absolut sinnvoll ist und als Schutz vor einer Überschuldung anzusehen sein sollte.

Auch eine Begrenzung der Kreditlaufzeit auf 35 Jahre erachte ich als keine drastische Einschränkung.

Lediglich die mindestens 20% Eigenkapitel, die künftig benötigt werden, könnten potentielle Häuslbauer und Immobilienkäufer vor eine Herausforderung stellen. Jedoch ist es einerseits eine Darstellungssache der Bank, in welcher Form das Eigenkapitel vorhanden ist, und andererseits wird die Anzahl derer, die aufgrund dessen keine Finanzierung mehr bekommen, vermutlich gering genug sein, um keine messbare Auswirkung am Immobilienmarkt feststellen zu können.“

Wir stehen Ihn zu Fragen betreffend Immobilienangelegenheiten mit Kompetenz, Ehrlichkeit und Fachwissen gerne zur Seite, unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Aktuelle Angebote

Kauf

Objekt 727

70.12m²
4 Zimmer
3. Etage / Dachgeschoß
Miete/Pacht

Objekt 736

Mietpreis

€ 595,00
65m²
72.2m²
2 Zimmer
Kauf

Objekt 693

Kaufpreis

€ 420.000
127m²
6 Zimmer
2. Etage