News aus der Branche – geänderte Richtlinie zur Vergabe von Wohnkrediten

Die neuen Vergaberichtlinien bei Wohnkrediten werden neben den gestiegenen und weiterhin steigenden Immobilienpreisen unweigerlich dazu führen, dass der Erwerb des ersehnten Eigenheimes, insbesondere für junge Menschen, noch schwieriger wird.

Jungen Familien wird dadurch die wahrscheinlich wichtigste Investition ihres Lebens erschwert, wenn nicht sogar verwehrt. 20% Eigenmittel bei Ankauf einer Immobilie hört sich aufs erste nicht immens an, bei einem Kaufpreis von € 450.000.- würde der erforderliche Eigenmittelanteil jedoch bei € 90.000.- liegen. In einem Zeitraum von 10 Jahren müssten somit monatlich € 750.- angespart werden, um danach ein Eigenheim für € 450.000 erwerben zu können. Abgesehen von der Inflation ist es allerdings so, dass die Immobilienpreise (wenn auch nicht unbedingt in der Dynamik der vergangenen Monate) weiter steigen, demnach wird man die gleiche Immobilie in 10 Jahren nicht mehr um die zum jetzigen Zeitpunkt aufgerufenen € 450.000.- erwerben können.

Wer also nicht von den Großeltern oder Eltern das nötige Sparbuch bekommt , für den wird es künftig schwierig werden, sich ein Eigenheim zu finanzieren.

Nicht zu vergessen ist dabei das Thema Pension! Für die jetzige Generation wird diese voraussichtlich gerade einmal für die Miete ausreichen. Umso sinnvoller und wichtiger ist es daher, in jungen Jahren in ein Eigenheim investieren zu können.

Dass das Kreditvolumen bei den heimischen Immobilienfinanzierungen vor allem in den letzten 2-3 Jahren stark gestiegen ist, hat selbstverständlich mit den gestiegenen Immobilienpreisen zu tun. Auch die explodierenden Baukosten darf man dabei nicht außer Acht lassen. Ob diese Richtlinie den gewünschten Effekt bringt und die Immobilienpreise dadurch gedämpft werden können, ist eher unwahrscheinlich! Wesentlich zielführender wäre es vermutlich, seitens der Politik zu überlegen wie man Angebot und Nachfrage wieder einigermaßen in Balance bringen kann. Dazu wäre eine Anpassung des Raumordnungsgesetzes als auch der Bauordnung ein nützliches Instrument. Näheres dazu in unserem nächsten „Fachbeitrag“!

Wir stehen Ihn zu Fragen betreffend Immobilienangelegenheiten mit Kompetenz, Ehrlichkeit und Fachwissen gerne zur Seite, unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Aktuelle Angebote

Kauf

Objekt 727

70.12m²
4 Zimmer
3. Etage / Dachgeschoß
Miete/Pacht

Objekt 736

Mietpreis

€ 595,00
65m²
72.2m²
2 Zimmer
Kauf

Objekt 693

Kaufpreis

€ 420.000
127m²
6 Zimmer
2. Etage